Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt  |  E-Mail: rathaus@altenstadt-vg.de  |  Online: http://www.altenstadt-vg.de

NEU: Container für stoffgleiche Nichtverpackungen

Ab sofort wird auf dem Wertstoffhof ein Container für stoffgleiche Nichtverpackungen (StNVP) aufgestellt.

 

Folgende Kunststoffe dürfen in haushaltsüblichen Mengen in die Container gegeben werden:

 

Kanister, keine Schadstoffbehälter

Kisten, Boxen, Wäschekörbe, Eimer, Schüsseln, Wannen, Pflanzschalen

reines Kunststoffspielzeug

Gießkannen

Vesper- und Vorratsdosen

CD- und DVD-Hüllen (ohne Inhalt)

Kinderbadewannen

Klarsichthüllen

Folien ohne Anhaftungen (keine Silofolien)

Regentonne

PE/PP-Rohre

Pumpzerstäuber, Gartenspritze, etc.

Getränkekisten

Gartenstühle aus PE/PP/PS

Die gesammelten Kunststoffe müssen restentleert und sauber sein, sie dürfen keine Fremdanhaftungen wie z. B. Mörtel... aufweisen, da sonst eine sinnvolle Verwertung nicht mehr möglich ist.

Landwirtschaftliche Folien werden gesondert gesammelt (BayWa, etc...)

 

 

Nicht angenommen werden:

 

Die folgenden Kunststoffgruppen sind nicht zu recyceln bzw. sorgen dafür, dass sie nicht ohne Nachsortierung zur Verwertung gegeben werden können:

Styropor (weder sauber noch schmutzig)

Duroplaste (Schalter, Satellitenschüssel, etc.)

Verstärkte Kunststoffe, Gehäuse (z.B. Rasenmäher, Radio-Verkleidungen etc.)

Technische Kunststoffe (Verkleidungen, Gehäuse, etc.)

Verbunde (Kunststoff-Metall-Verbund - wie Hülsen mit Metallbuchsen etc.)

Silofolien

PVC (Rohre, Dachrinnen, Rollläden, Fenster, etc.)

Gartenstühle aus PVC

Gummi

Öl- und Benzinkanister

verschmutzte Teichfolie

Agrarfolien aus der Landwirtschaft

Schläuche von Staubsaugern und Gartengeräten

Öltanks, Ölkanister

Autoteile

Die vorgenannten Kunststoffe können Sie wie bisher als Abfall beim Müllkraftwerk Weißenhorn entsorgen.

 

Maximale Anlieferungsmenge: 1m³

drucken nach oben